Schädlingsbekämpfung Altena | Kammerjäger

Schädlingsbekämpfung Altena

Schädlingsbekämpfung Altena

Flöhe sind selten streng „wirtsspezifisch“. D.h. um als adultes Tier zu überleben, sticht z.B. ein Katzenfloh auch einen Menschen. Der Floh kann mit unserem Blut überleben, jedoch die nachfolgend abgelegten Eier sind nicht lebensfähig. Haben Flöhe die Möglichkeit, stechen und saugen sie täglich Blut. Der Floh ist ein scheues Tier und trifft auch nicht bei jedem Stechen auf ein Blutgefäß. Dadurch sticht er normalerweise mehrmals hintereinander und es entstehen oftmals Stiche in einer Reihe (sog. Flohleiter Und nicht zuletzt ist es so, dass beim Stich des Flohs der Floh seinen Speichel injiziert, um ein Gerinnen des Wirtsblutes zu verhindert. Bei dieser Injektion kann der Floh Krankheiten übertragen. Auch wenn dies heute in Mitteleuropa kaum noch eine Bedeutung hat, war dies in der Vergangenheit anders. So wurde im Mittelalter beispielsweise die Pest durch den Rattenfloh übertragen und in tropischen Ländern geschieht dies heute noch, auch das Fleckfieber überträgt sich durch den Floh.


Deprecated: Die Funktion _register_controls ist seit Version 3.1.0 veraltet! Verwende stattdessen Elementor\Controls_Stack::register_controls(). in /home/www/schaedlingsbekaempfung-kraft.de/wp-includes/functions.php on line 5383

Welche Schädlinge bekämpft Schädlingsbekämfung Kraft?

Warum sollten Sie die Kraft Schädlingsbekämpfung in Altena beauftragen?